Wintersportwochen

Wintersportwoche Gruppenbild

Auf Wintersportwochen werden "klassisch" der alpine oder nordische Skilauf und/oder Snowboard miteinbezogen. Vielfach gibt es auch andere Formen des Schneesportes (Telemarking, Short-Carving  etc.), die von Interesse sind. Daneben besteht aber auch die Möglichkeit der Durchführung von Skiwanderungen und unter bestimmten besonderen Voraussetzungen von Skitouren.

Die Inhalte sollen jedenfalls eine Ergänzung und Erweiterung des Lehrstoffes des Unterrichtsgegenstandes Bewegung und Sport sein. Dazu zählt vor allem auch das Kennenlernen von Sportarten, die als Möglichkeit einer sinnvollen Freizeitgestaltung (über die Schulzeit hinaus) erlebt werden.

Wintersportwoche Snowboarder

Wintersportwochen müssen auf den Jahresplan für Bewegung und Sport der einzelnen Klassen, auf den Schulplan in diesem Bereich und auch auf ein eventuell bestehendes autonomes Schulprofil abgestimmt werden.

Festgelegt werden Art, Umfang und Inhalt von bewegungserziehlichen Schulveranstaltungen in der Gremien der Schulpartnerschaft (Klassenforum, Schulforum, Schulgemeinschaftsausschuß). Es ist daher wichtig, dass Bewegungserzieher einer Schule entweder selbst diesen Gremien angehören oder zumindest regelmäßig gehört werden.

Beratung zu Wintersportwochen erhalten Sie auch von der Servicestelle Wintersportwochen (www.wispowo.at)