Überfachliche Kompetenzen

Der Schule sind viele Bildungs- und Erziehungsaufgaben gestellt, die nicht einem Unterrichtsgegenstand oder wenigen Unterrichtsgegenständen zugeordnet werden können, sondern nur fächerübergreifendem Zusammenwirken vieler oder aller Unterrichtsgegenstände zu bewältigen sind. Kennzeichnend für diese Bildungs- und Erziehungsaufgaben ist, dass sie in besonderer Weise die Grundsätze der Lebensnähe und Handlungsbezogenheit des Unterrichts und der Konzentration der Bildung berücksichtigen; kennzeichnend für sie ist ferner, dass sie nicht durch Lehrstoffangaben allein beschrieben werden können, sondern als Kombination stofflicher, methodischer und erzieherischer Anforderungen zu verstehen sind; und schließlich, dass sie unter Wahrung ihres interdisziplinären Charakters jeweils in bestimmten Unterrichtsgegenständen oder Teilen von Unterrichtsgegenständen einen stofflichen Schwerpunkt besitzen.

Übersicht überfachliche Kompetenzen

Nach oben

Information über den Sinngehalt von unverbindliche Übungen in Bewegung und Sport

Das nachfolgende Schreiben gibt einen Überlick über die Sinn- und Wertdimensionen von unverbindlichen Übungen im Unterrichtsfach Bewegung und Sport. Gerade in Bewegung und Sport kann durch das Führen von Unverbindlichen Übungen eine Vertiefung des lehrplanmäßig geregelten Unterrichts erfolgen, der die  Möglichkeit für ein lebensbegleitendes, nachhaltiges Sporttreiben sicher stellen kann.

Integration von behinderten Schülern im Unterricht Bewegung und Sport

Schlagworte: Unterricht, Integration
Eine Einbeziehung von behinderten Schülern in Aktivitäten der Leibesübungen kann nicht generell verordnet werden, darf aber unter gewissen Umständen bzw. Bedingungen empfohlen und somit ermöglicht werden.